Menu
Menü
X

1993 wurde der „Förderkreis Neue Orgel“ vom Kirchenvorstand der Auferstehungsgemeinde gegründet. Mit großem Engagement des Förderkreises gelang es damals um die Finanzierung des Orgelneubaus in der Auferstehungskirche.

Danach setzte der Förderkreis seine Mittel zur Förderung der übrigen kirchenmusikalischen Kreise, der Praunheimer Kantorei, der Praunheimer Bläserey und der Flötengruppen, ein. Er änderte dazu auch seinen Namen in „Förderkreis Kirchenmusik in Praunheim“.

Auch große Aufführungen der Praunheimer Kantorei werden unterstützt, etwa zuletzt die Messe in Es von Franz Schubert. Die Reihe der Spazierweg- und vor allem der Nachtkonzerte wäre ohne die stetige Unterstützung des Förderkreises kaum durchzuführen.

Die Rechtsform dieser Ausgründung aus der Kirchengemeinde ist die eines nicht eingetragenen Vereins, dem die Finanzverwaltung den Status der Gemeinnützigkeit zugesprochen hat – Spenden zugunsten des Förderkreises sind somit steuerlich abzugsfähig.

Wenn Sie die Kirchenmusik in Praunheim nachhaltig unterstützen wollen, empfehlen wir Ihnen eine Mitgliedschaft im Förderkreis. Der jährliche Beitrag beträgt mindestens 30,00 €, er darf aber gerne auch höher sein. Für Beiträge und Spenden erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Eine Beitrittserklräung finden Sie H I E R.

Beiträge und Spenden zahlen Sie bitte auf das Konto des Förderkreises Kirchenmusik in Praunheim bei der Ev. Bank Kassel - KontoNr. DE89 5206 0410 0004 1036 37

Weitere Auskünfte erhalten Sie durch den Vorsitzenden des Förderkreises, Pfarrer i.R. Dr. Manfred Schick. Tel.: 069 - 76 65 63

 

top